Elektronische Rechnung in Kolumbien

factura electronica colombia

Gemäß der Steuerreform (Gesetz 1819 aus dem Jahre 2016) haben umsatzsteuer- und verbrauchssteuerpflichtige Steuerzahler ab 1. Januar 2019 elektronische Rechnungen auszustellen, die den vorgeschriebenen Spezifizierungen entsprechen. Die großen Steuerzahler, die von der Steuerbehörde DIAN gemäß Beschluss 0076 vom 1. Dezember 2016 festgelegt wurden, stellen bereits seit September 2018 elektronische Rechnungen aus. Unternehmen, die eine Nachfrist erhielten, sind dazu ab 1. Januar 2019 verpflichtet.

Im Laufe des Jahres 2019 wird die DIAN die Fristen zur Implementierung je nach wirtschaftlicher Aktivität anhand eines Chronogramms bekannt geben.

Steuerbehörde: 

DIAN - Dirección de Impuestos y Aduanas Nacionales (Nationale Zoll- und Abgabendirektion)

Verbindlichkeit

Die Steuerzahler müssen verschiedene grundlegende Fristen einhalten, um die umfassende Einführung der elektronischen Rechnung zu ermöglichen:

  • Unternehmen, die in den fünf vorangehenden Jahren Nummernbereiche für die elektronische Rechnungsstellung entsprechend Dekret 1929 beantragt haben, sind dazu verpflichtet, die E-Rechnung innerhalb einer Frist von sechs Monaten einzuführen.
  • Große Steuerzahler, die von der DIAN ausgewählt wurden, und ein monatliches Volumen von über drei Millionen Rechnungen aufweisen, haben zusätzliche drei Monate Zeit, das Projekt einzuführen.
  • Januar 2019: Große Steuerzahler, die technische Schwierigkeiten haben.
  • Im Laufe des Jahres 2019: Die DIAN wird die Implementierungsfristen mitteilen, wobei je nach Wirtschaftstätigkeit ein unterschiedlicher Zeitplan festgelegt wird.

Die Resolution 000002 der DIAN vom 3. Januar 2019 hält fest, dass derzeit nur jene Unternehmen, die am 6. Februar 2018 als große Steuerzahler eingestuft waren, und jene, die in den letzten 6 Jahren die E-Rechnung gemäß Dekret 1929 von Mai 2007 verwendeten, die elektronische Rechnung verpflichtend einzuführen haben.

Erforderliche administrative Formalitäten

Die Steuerzahler, die das neue Model für E-Rechnungen freiwillig einführen möchten, registrieren sich bei der DIAN (Zoll- und Steuerbehörde) als elektronische Rechnungsaussteller.

Elektronische Signatur

Die elektronische Signatur ist verpflichtend, um die Authentizität und Integrität der elektronischen Rechnung von der Ausstellung bis zur Aufbewahrung zu garantieren. Die elektronische Signatur erfolgt über ein digitales Zertifikat, das von einer von der ONAC homologierten Zertifizierungsstelle ausgestellt wird.

Druckformat

Der elektronische Rechnungssteller übermittelt dem Erwerber eine grafische Repräsentation der elektronischen Rechnung auf Papier oder als digitales Format, das die von der DIAN definierten Spezifikationen enthält, wie beispielsweise die elektronische Signatur, CUFE (einmaliger Code für E-Rechnungen), QR-Code usw.

Steuerkontrolle

Die Verwendung eines fortlaufenden Nummerierungssystems ist erforderlich, welches nach der Zulassung als elektronischer Rechnungsaussteller, bei der DIAN angefordert werden muss. Die DIAN stellt dann die Rangfolge und den digitalen Kontrollschlüssel aus, welche zur Erstellung des Código Único de Factura Electrónica (CUFE) benötigt werden. Der Kontrollschlüssel ermöglicht die eindeutige Identifizierung von Rechnungen und garantiert deren Unversehrtheit. Der CUFE, bestehend aus in der Rechnung enthaltenen verketteten Daten und dem Kontrollschlüssel, wird dann mittels eines SHA1-Algorithmus verschlüsselt.

Format

Das Expansionsprojekt sieht ebenfalls die Verwendung eines spezifischen Formats des Typs UBL (Universal Business Language), das auf den XML-Standard aufbaut, für die Rechnungen vor.

Aufbewahrung

Die Aufbewahrung des originalen elektronischen Dokumentes ist für den Aussteller und den Empfänger für den im Steuergesetz festgelegten Zeitraum verpflichtend.

Interessante Links

DIAN - Factura electrónica

Haben Sie Zweifel über den elektronischen Rechnungsaustausch in Kolumbien?

Wir haben die Antwort auf Ihre Fragen
Kontaktieren Sie die Experten unserer ständigen Beobachtungsstelle.

Neueste Informationen

Die elektronische Rechnung in Lateinamerika: Eine Herausforderung für multinationale Unternehmen

Multinationale Konzerne mit Präsenz in Lateinamerika müssen sich nicht nur an die kommerziellen Besonderheiten ihrer regionalen Kunden anpassen....

E-Rechnung in Kolumbien: eine “neue Realität” mit über 20 Jahren Geschichte

In Kolumbien gibt es E-Rechnungen schon seit über 20 Jahren, doch der große Sprung ist in den kommenden Monaten mit dem Verbreitungsmodell, das...