Elektronische Rechnung in Guatemala

e-Invoicing in Guatemala

DTEDocumento Tributario Electrónico (elektronisches Steuerdokument)

Das aktuelle E-Rechnungssystem in Guatemala ist unter dem Namen FEL (Factura Electrónica en Línea) bekannt. Es wurde von der Steuerbehörde SAT (Superintendencia de Administración Tributaria) in dem Beschluss 13-2018 definiert. Dieses neue System ersetzt das frühere System Factura Electrónica 2 (Face 2). Das FEL-System umfasst die Ausstellung, Übermittlung, Zertifizierung und Konservierung von E-Rechnungen, Gut- und Lastschriften, Belegen und anderen autorisierten Dokumenten. Diese Dateien werden DTE (Documentos Tributarios Electrónicos) genannt. Dabei spielen vier Elemente eine Rolle: die Steuerzahler, welche die Rechnungen ausstellen (EFACE), die Software-Provider, die Steuerbehörde SAT und die Ersteller der E-Rechnungen (Zertifizierungsstelle). Es konnte eine gewisse Konsolidierung in Übereinstimmung mit den in Nachbarländern verwendeten Systemen erreicht werden.

Steuerbehörde: 

SAT - Superintendencia de Administración Tributaria (Aufsichtsbehörde der Finanzverwaltung)

Verbindlichkeit

Die SAT wird schrittweise Segmente der Steuerzahler und Fristen definieren, um das neue System der FEL obligatorisch einzuführen. Steuerzahler, die das System freiwillig implementieren möchten, können dies beantragen.

Erforderliche administrative Formalitäten

Die Steuerzahler müssen sich als Rechnungssteller im FEL-System einschreiben. Die SAT stellt diesen dann die erforderlichen Mechanismen zur Verfügung, um die Rechnung zu erstellen und mit einer elektronischen Signatur zu versehen.

Die Zertifizierungsstellen müssen von der SAT autorisiert werden, um als DTE-Zertifizierer an diesem Prozess teilhaben zu können. Diese Autorisation wird jährlich erneuert.

Elektronische Signatur

Die elektronische Signatur ist bei E-Rechnungen obligatorisch. Es handelt sich um einen Mechanismus für Authentizität und Nichtabstreitbarkeit der Rechnungen. Die autorisierte Zertifizierungsstelle wird diese Dokumente digital signieren.

Druckformat

Die DTE wird dem Empfänger in XML-Format, als grafische Darstellung oder im PDF-Format übermittelt.

Steuerkontrolle

Die Zertifizierungsstelle erstellt den Rechnungscode CAE (Código de Autorización de Emisión de Facturas) und assoziiert diesen mit dem Dokument, bevor es an die SAT übermittelt wird.

Format

Das FEL-Schema besteht aus einer standardisierten XML-Datei, das den von der SAT entwickelten Spezifizierungen entspricht.

Aufbewahrung

Die SAT speichert alle Rechnungen. Trotzdem sind auch Aussteller und Empfänger dazu verpflichtet, die XML-Datei über den im Steuerrecht vorgeschriebenen Zeitraum zu konservieren. Auch die Zertifizierungsstelle hat die XML-Datei der zertifizierten DTE-Dokumente sowie die damit assoziierten Empfangsbestätigungen der SAT aufzubewahren.

Haben Sie Zweifel über den elektronischen Rechnungsaustausch in Guatemala?

Wir haben die Antwort auf Ihre Fragen
Kontaktieren Sie die Experten unserer ständigen Beobachtungsstelle.

Neueste Informationen

Die elektronische Rechnung in Lateinamerika: Eine Herausforderung für multinationale Unternehmen

Multinationale Konzerne mit Präsenz in Lateinamerika müssen sich nicht nur an die kommerziellen Besonderheiten ihrer regionalen Kunden anpassen....