Elektronischen Rechnungssystems SFE in Bolivien

Der Beschluss RND 101800000026 der nationalen Steuerbehörde von Bolivien (SIN) reguliert das neue E-Rechnungssystem, das ab 2019 gültig ist. Es handelt sich um ein Modell, bei dem elektronische Rechnungen an die SIN in Echtzeit und auf sicherem Wege übermittelt werden.

Dieses Modell wird nicht nur für E-Rechnungen, sondern auch für Gut- und Lastschriften sowie gleichwertige Dokumente verwendet.

Das System verfügt über folgende Rechnungsmodalitäten:

  • Manuell und mit vorgedrucktem Preis (diese existierten bereits)
  • Webportal (für kleine Firmen)  
  • Computergestützte Online-Rechnung: Desktop-Software, um innerhalb dieser Modalität Dokumente in großem Ausmaß auszustellen (gemäß den Bestimmungen der Resolution).
  • Elektronische Online-Rechnung (ähnlich wie die computergestützte Online-Rechnung, jedoch mit digitaler Signatur)

Mit der Einführung des Systems zum elektronischen Rechnungsaustausch wird das Rechnungsbuch für Einkauf/Verkauf abgeschafft, da die Steuerbehörde ein automatisches Register für Einkauf/Verkauf führt, das von den Steuerzahlern verifiziert und geprüft werden kann.

Steuerbehörde: 

Servicio de Impuestos Nacionales (SIN)

Verbindlichkeit

Die Steuerbehörde SIN hat die Gesetzesnorm RND 101900000003 veröffentlicht, in der die schrittweise Einführung des Systems für den elektronischen Rechnungsaustausch (Sistema de Facturación Electrónica, kurz SFE) ab November festgelegt wird. Dem neuen Chronogramm entsprechend, ist für die Implementierung der E-Rechnung der Zeitraum eines Jahres vorgesehen. Das bedeutet, dass fünf Gruppen das neue System stufenweise bis zum 1. November 2020 einführen werden. Mit diesem Datum wird dieser Prozess beendet.

Erforderliche administrative Formalitäten

Um die Rechnung unterzeichnen zu können, ist ein Zertifikat für die digitale Signatur erforderlich, das bei der Zertifizierungsstelle (ADSIB) erhältlich ist.

Elektronische Signatur

Obligatorisch

Druckformat

Die grafische Repräsentation der Rechnung erfolgt gemäß Artikel 34 des Beschlusses Nr. 101800000026 und des Technischen Anhangs I.

Steuerkontrolle

Der Steuerkontrollcode CUF (Código Único de Factura) muss in die Rechnung eingefügt werden.

Format

Alle elektronischen Steuerdokumente werden im XML-Format Version 1.0 UTF-8 erstellt.

¿Tienes dudas sobre?

Tenemos respuesta a tus preguntas
Ponte en contacto con los expertos del Observatorio Permanente.