Vorteile der elektronischen Rechnung in Costa Rica

Vorteile der elektronischen Rechnung in Costa Rica

02/07/2018

Als Erstes müssen die Vorteile hervorgehoben werden, die die elektronische Rechnung als unverzichtbares Element einer digitalen Verwaltung auf dem Wege zur Papierlosigkeit mit sich bringt.

Wie in allen lateinamerikanischen Ländern entspricht die Einführung der E-Rechnung sowie die schrittweise Implementierung anderer elektronischer Steuerdokumente der Notwendigkeit, Steuerbetrug zu vermeiden und die Kontrolle über die Steuereinziehung zu verbessern. Darüber hinaus wird damit die Abwicklung der Prozesse vereinfacht und die Überprüfung automatisiert.

Die Einführung der E-Rechnung hat wichtige Vorteile für Unternehmen und Einrichtungen, sowohl im öffentlichen als auch im privaten Bereich. Einige davon sind:

  1. Direkte Kostenersparnis, da kein Papier mehr notwendig ist und Rechnungen nicht gedruckt, verschickt und abgelegt werden müssen.
  2. Verbesserte Produktivität in der Verwaltung, da dieser Prozess automatisiert wird und so mehr Zeit für andere Tätigkeiten zur Verfügung steht.
  3. Automatisierung und Integration des Rechnungsempfangs. Der elektronische Ursprung des Dokuments ermöglicht die automatische Integration in das System und die automatische Verbuchung. Die Rechnungen können so praktisch ohne menschlichen Eingriff zur Zahlung bereitgestellt werden.
  4. Bessere Effizienz und Vermeidung menschlicher Fehler durch die Automatisierung und vollständig integrierte Bearbeitung. Elektronische Rechnungen können automatisch erstellt und übermittelt werden. Das Modell von Costa Rica sieht im Prozess der elektronischen Rechnungsübermittlung zwei Schlüsselnachrichten vor: die Nachricht der Steuerbehörde und die Nachricht des Empfängers. Hier erfahren Sie mehr über die elektronische Rechnung in Costa Rica.

Die wichtigsten finanziellen Vorteile resultieren nicht aus Einsparungen von Druckmaterial und Versandkosten, sondern aus der kompletten Automatisierung und Integration der Prozesse zwischen den verschiedenen Gesprächspartnern.

  1. Kürzere Übermittlungszeit und schnellere Rechnungseinziehung. Die Effizienz der Ausstellungs- und Empfangsprozesse, die Unmittelbarkeit dieser Prozesse und die praktisch vollständige Vermeidung von Fehlern in der Erstellung und Verbuchung von Rechnungen, ermöglichen eine schnellere Abwicklung der Rechnungseinziehung.
  2. Mehr Sicherheit. Durch digitale Signatursysteme können Integrität, Ursprung und Authentizität der Rechnungen garantiert werden.
  3. Praktische, sichere und gesetzmäßige Aufbewahrung. Die signierten Originaldokumente werden über den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestzeitraum aufbewahrt. Damit können Archivierungskosten eingespart werden und außerdem ist die Abfrage und Einsicht älterer Rechnungen sehr einfach.
  4. Das Risiko des Verlustes von Steuerdokumenten existiert nicht mehr, denn die digitale Aufbewahrung und Abfrage der elektronischen Rechnungen ist sicher.

Kurz und gut hat die Implementierung der elektronischen Rechnung als Rechnungssystem zahlreiche Vorteile für Firmen und geht auch mit Kosteneinsparungen einher. Deshalb lohnt sich die Investition in die für dieses System erforderliche Technologie auf jeden Fall.

Zusätzlich zur Rentabilität öffnet die Implementierung der E-Rechnung in vielen Fällen auch die Tür zu elektronischen Datenaustauschsystemen, EDI (Electronic Data Interchange). Die Unternehmen führen nicht nur ein neues Managementsystem für Rechnungen ein, sondern nutzen die Gelegenheit, um auch neue Kommunikationslösungen zu implementieren, die weitere Wettbewerbsvorteile haben.

Lösungen für die E-Rechnung von EDICOM

Da das Modell von Costa Rica sehr komplex ist, bietet EDICOM eine komplett in das betriebsinterne Managementsystem integrierte und automatisierte EDI-Lösung.

Einerseits kann EDICOM durch die Integration in das Managementsystem die Erstellung und den Versand der Rechnungen an die Steuerbehörde automatisieren, andererseits gleichzeitig die Empfangsbestätigungen in das ERP integrieren. Auch der Versand der Rechnungen an die Empfänger wird automatisiert.

Für jene Empfänger elektronischer Rechnungen, die selbst keine Rechnungen ausstellen, steht als Lösung das Lieferantenportal zur Verfügung, das von EDICOM entwickelt wurde, um den Empfang von Rechnungen und die Bearbeitung von Empfangsbestätigungen an den Empfänger und an das Finanzamt zu ermöglichen.

Darüber hinaus kann über das Lieferantenportal jedes Dokument der elektronischen Aussteller entgegengenommen werden, egal welcher Art. So kann damit zum Beispiel der Versand und Empfang von Bestellungen abgewickelt werden. Dieses Portal wurde für jene Empfänger elektronischer Rechnungen entwickelt, die selbst keine integrierte EDI-Lösung haben.

EDICOM ist ein technologischer Provider, der sich auf die Implementierung von internationalen EDI-Projekten spezialisiert hat. Was die elektronische Rechnungsstellung anbelangt, hat EDICOM eine Globale e-Invoicing Plattform entwickelt, die an alle technischen und gesetzlichen Vorschriften jedes Landes angepasst ist und in das firmeninterne Managementsystem integriert werden kann. Damit werden die Erstellung und der Empfang von Dokumenten automatisiert, was eine zentrale Verwaltung ermöglicht. Die Plattform überprüft auch, ob die Rechnung alle erforderlichen Anforderungen erfüllt, bevor sie übermittelt oder in das betriebsinterne Verwaltungssystem integriert wird.

Die Globale e-Invoicing Plattform vereinfacht die Erstellungs- und Empfangsprozesse von E-Rechnungen in multinationalen Umgebungen. Es handelt sich um eine perfekte Lösung für all jene Unternehmen, die in verschiedenen Märkten über ein zentrales Managementsystem operieren und fähig sein müssen, Steuerdokumente an die jeweilige Gesetzgebung jedes Landes anzupassen.

electronic invoicing costa rica

Plattform für e-Rechnungen

Eine umfassende Lösung, welche die Ausstellung von elektronischen Rechnungen in allen Ländern der Welt ermöglicht.

Überprüfen Sie die neuesten Nachrichten in ...

Ressourcen

Elektronischer Rechnungsaustausch mit der öffentlichen Verwaltung in Frankreich
Lernen Sie mehr über das steuerliche Dematerialisierungsprojekt im öffentlichen Sektor Frankreichs.