Irland wird zur PEPPOL-Autorität und führt die elektronische Rechnung ein

Irland wird zur PEPPOL-Autorität und führt die elektronische Rechnung ein

09/02/2018

Irland macht einen wichtigen Schritt in der Einführung der elektronischen Rechnung. Als Teil der E-Rechnungs-Strategie hat der Staatsminister Patrick O’Donovan T.D. am 18. Januar 2018 Irland als PEPPOL Authority und Mitglied von OpenPEPPOL ausgewiesen, einer Gruppe, die das PEPPOL eDelivery Netzwerk für öffentliche Ausschreibungs- und Beschaffungsverfahren (e-Procurement) und elektronische Rechnungen koordiniert. Das PEPPOL eDelivery Netzwerk befähigt Unternehmen, mit jeder öffentlichen Beschaffungsstelle innerhalb der Europäischen Union zu kommunizieren.

Das Amt für öffentliches Beschaffungswesen, Office of Government Procurement (OGP), wird als PEPPOL Autorität funktionieren und ist dabei, ein nationales Rahmenabkommen mit kommerziellen Lösungen zu erstellen, um öffentlichen Behörden den zeitgerechten Zugang zu den benötigten Diensten zu ermöglichen.

Mr. Paul Quinn, Chief Procurement Officer der Regierung und CEO des OGP, bemerkte zur offiziellen Mitgliedschaft von Irland bei der Gruppe PEPPOL: “Der heutige Mitgliedsvertrag ist ein wichtiger Schritt für Irland auf dem Weg der Compliance der europäischen E-Invoicing-Richtlinie, deren Frist im April 2019 abläuft. Die Interoperabilität durch das PEPPOL Netzwerk ist ein Schlüssel in der sektoralen Einführung der standardisierten E-Rechung in Irland nach dem Motto “Connect Once – Connect to All” unter Berücksichtigung der Vielseitigkeit des öffentlichen und privaten Sektors hier und in ganz Europa.”

Viele EU_Länder fördern die Verwedung des PEPPOL Netzwerkes auf nationaler Ebene, so zum Beispiel Dänemark, Belgien, Italien oder Großbritannien, das die Verwendung von PEPPOL und GS1 Standards für seine e-Procurement-Strategie im Gesundheitswesen verlangt.

Finden Sie mehr über die neuen Besonderheiten über E-Rechnung und E-Umsatzsteuer heraus, die 2018 in der Europäischen Union in Kraft treten werden.

Welche Vorteile hat die Verwendung von PEPPOL?

  • Das PEPPOL Netzwerk ermöglicht es, mit jedem Partner elektronisch zu kommunizieren: Verbindung und Austausch von Dokumenten mit jedem Unternehmen und jeder öffentlichen Verwaltungsstelle. Darüber hinaus wird die Sicherheit der Daten garantiert.
  • Einfachere und schnellere automatische kommerzielle Prozesse: PEPPOL und EDI sind ein offenes Fenster für die Automatisierung. Kommerzielle und administrative Abteilungen können damit Arbeit reduzieren und sich auf Aufgaben konzentrieren, die dem Unternehmen einen Mehrwert geben.
  • Größerer Wettbewerbsvorteil für Unternehmen. Einerseits können Unternehmen, die PEPPOL verwenden, mit Partnern verschiedenster Länder problemlos Daten austauschen, andererseits ist die Einführung von PEPPOL erst der Anfang. Sobald das Unternehmen den technologischen Sprung vollzogen hat, können andere papierlose Prozesse eingeführt werden.
  • Kostenersparnis: Mit der Verwendung von PEPPOL benötigen Sie keine unterschiedlichen Lösungen, um Ihr Unternehmen an die technologischen Besonderheiten jedes Partners anzupassen, was Kosten spart.

EDICOM als PEPPOL Access Point in der Europäischen Union

Die Akkreditierung als PEPPOL Access Point oder autorisierter Drittanbieter ermöglicht  EDICOM den Zugang zur PEPPOL Plattform, über die Privatunternehmen und europäische Verwaltungseinrichtungen jede Art von elektronischen Dokumenten austauschen können. EDICOM verfügt ebenfalls über ein SMP-Zertifikat der OpenPEPPOL Association und ist deshalb nicht auf externe Verbindungen oder Drittanbieter angewiesen, um Information über Nutzer zu erhalten, die im PEPPOL Netzwerk registriert sind. Der Server veröffentlicht die Information für andere Access Points, sodass diese den Zugang zu den Spezifikationen ihrer EndPoints erhalten. EDICOM bietet also einen ganzheitlichen Service, der ein effizientes und vollständiges Management der elektronischen Dokumente vom Anfang bis zum Ende ermöglicht.

EDICOM verfügt über einen eigenen globalen Public Administrations HUB, der die Verbindung mit jeder öffentlichen Einrichtung auf für den Nutzer transpartente Weise garantiert und sich an die länderspezifischen gesetzlichen und steuerrechtlichen Anforderungen anpasst.

Melden Sie sich für unseren monatlichen Newsletter an, um im Bereich der globalen E-Rechnung, der E-Umsatzsteuer und des internationalen EDI immer up-to-date zu bleiben

Ireland PEPPOL Authority

Plattform für e-Rechnungen

Eine umfassende Lösung, welche die Ausstellung von elektronischen Rechnungen in allen Ländern der Welt ermöglicht.

Überprüfen Sie die neuesten Nachrichten in ...

Ressourcen

Elektronischer Rechnungsaustausch mit der öffentlichen Verwaltung in Frankreich
Lernen Sie mehr über das steuerliche Dematerialisierungsprojekt im öffentlichen Sektor Frankreichs.