Die Steuerbehörde SAT definiert in Guatemala das neue Modell für online E-Rechnungen (FEL)

Die Steuerbehörde SAT definiert in Guatemala das neue Modell für online E-Rechnungen (FEL)

21/05/2018

Die Steuerbehörde Superintendencia de Administración Tributaria (SAT) von Guatemala hat im Abkommen 13-2018 die neue Regelung für die online E-Rechnung veröffentlicht, die als FEL (Factura Electrónica en Línea) bezeichnet wird. Die Regelung für die FEL umfasst die Ausstellung, Übermittlung, Zertifizierung und Bewahrung von Rechnungen, Kredit- und Lastschriften, Belegen und anderen autorisierten Dokumenten. Diese Dateien werden als “elektronische Steuerdokumente” oder Documentos Tributarios Electrónicos (DTE) bezeichnet.

Die SAT wird schrittweise Segmente von Steuerzahlern und Fristen definieren, welche die FEL obligatorisch umsetzen werden. Doch die restlichen Steuerzahler können nach Wunsch das neue System auch freiwillig implementieren.

Dieses Modell, das 2007 eingeführt wurde, hat seither mehrfache Veränderungen erfahren. Mit dieser Aktualisierung werden einige relevante Neuheiten für den elektronischen Rechnungsaustausch eingeführt.

  • Zu den wichtigsten Veränderungen zählt die komplette Eliminierung der Rechnungskopie. Das heißt, dass keine Information über die Rechnung an GFACE gesendet werden muss.
  • Andererseits wird die elektronische Signatur der E-Rechnungen obligatorisch eingeführt, um die Authentizität und Anerkennung der Daten zu garantieren.
  • Darüber hinaus hat die SAT angekündigt, dass sie alle Rechnungen speichern wird. Dies befreit jedoch Aussteller und Empfänger nicht von ihrer Pflicht, die XML-Datei über den im Steuergesetz vorgesehenen Zeitraum aufzubewahren. Auch die Zertifizierungsstellen sind dazu verpflichtet, die zertifizierten DTE im XML-Format samt den dazugehörenden Empfangsbestätigungen der SAT zu bewahren.

Wie wird die elektronische Rechnung in Guatemala funktionieren?

Die Steuerzahler müssen sich als Rechnungsaussteller für die FEL eintragen. Die SAT stellt die notwendigen Mechanismen zur Verfügung, um Zertifikate für elektronische Signaturen zu erstellen und einzufügen.

Andererseits müssen Zertifizierungsstellen von der SAT autorisiert werden, um als DTE-Zertifizierer operieren zu können. Diese Genehmigung muss jährlich erneuert werden.

  • Die Efaces erstellen eine Datei, die von der Zertifizierungsstelle in das strukturierte Format umgweandelt wird.
  • Die Zertifizierungsstelle bestätigt, dass die Bestimmungen und gültigen Validierungen im Rahmen der FEL angewendet wurden und versieht die Datei mit einer avancierten elektronischen Signatur. Sie erstellt den elektronischen Autorisierungscode, der mit dem Dokument assoziiert wird, bevor dieses an die SAT übermittelt wird.
  • Jede DTE wird unmittelbar an die SAT und an den Aussteller übermittelt.
  • Die SAT realisiert die notwendigen Validierungen, um zu überprüfen, dass das Dokument alle Bestimmungen und Charakteristiken erfüllt, die seine Authentizität, Integrität, Format und gesetzlich definierten Anforderungen garantieren.
  • Unabhängig davon, ob das Dokument angenommen oder abgewiesen wird, übermittelt die SAT eine Empfangsbestätigung an die Zertifizierungsstelle.
  • Die DTE wird dem Empfänger in XML-Format übermittelt, entweder als graphische Repräsentation oder als PDF-Datei.

Die Aussteller und Empfängr sind verpflichtet, die Dateien der zertifizierten DTE im XML-Format über den im Steuergesetz definierten Zeitraum aufzubewahren. Die Zertifizierungsstelle muss die zertifizierten DTE und die entsprechenden Empfangsbestätigungen der SAT ebenfalls konservieren.

Eine einzige Plattform zur Verwaltung von E-Rechnungen auf internationaler Ebene

Die E-Rechnung setzt eine Reihe an gesetzlichen und technischen Anforderungen voraus, die in jedem Land unterschiedlich sind. Diese Tatsache führt dazu, dass sich Unternehmen an die länderspezifischen Modelle in den Regionen, in denen sie tätig sind, anpassen müssen.

Es gibt technologische Lösungen, wie die EDICOM Global e-Invoicing Platform, die fähig sind, sich an das interne Mangementsystem anzupassen und alle gesetzlich vorgeschriebenen Bestimmungen in jedem Land zu erfüllen. Auf diese Weise können internationale E-Rechnungsprojekte erfolgreich umgesetzt werden, indem gesetzliche und steuerrechtliche Anforderungen in MexikoBrasilienChileCosta RicaKolumbien oder jedem anderen Land eingehalten werden.

Die wichtigsten Vorteile der EDICOM Global Platform sind:

Automatisierung. Die Lösung kann in die wichtigsten ERP-Systeme des Marktes integriert werden, um Umsatzsteuererklärungen oder jede andere Kommunikation mit der Steuerbehörde zu automatisieren.

Zentralisierung. Es handelt sich um eine Plattform, die in über 60 Ländern der Welt die Einhaltung der Steuervorschriften ermöglicht, deshalb können alle Verfahren über eine einzige Lösung zentralisiert werden.

Internationalisierung. Die EDICOM Plattform ist nicht nur fähig, elektronische Umsatzsteuererklärungen zu übermitteln, sondern auch für E-Rechnungen und alle anderen Handels- oder Steuerkommunikationen vorbereitet.

Compliance. Die Einhaltung der technischen und gesetzlichen Bestimmungen jedes Landes im Hinblick auf die Übermittlung von Information an Steuerbehörden, muss vom Lieferanten garantiert werden. Wenn dieser Prozess auf eine einzige Plattform ausgelagert und automatisiert wird, gewinnt der Kunde an Flexibilität und Agilität und hat die Garantie, dass seine Information korrekt an die entsprechende öffentliche Verwaltung übermittelt wird.

Sicherheit und Verfügbarkeit. Die Plattform von EDICOM verfügt über verschiedene Zertifizierungen, wie zum Beispiel ISO 27001, ISO20000, ISAE 3402 oder TIER II DESIGN. EDICOM verpflichtet sich durch diese Zertifizierungen seinen Kunden gegenüber, maximale Sicherheitsgarantien zu gewähren und über das SLA des Unternehmens eine Mindestverfügbarkeit der Lösung von 99,9% zu garantieren.

factura electrónica en linea guatemala

Plattform für e-Rechnungen

Eine umfassende Lösung, welche die Ausstellung von elektronischen Rechnungen in allen Ländern der Welt ermöglicht.

Überprüfen Sie die neuesten Nachrichten in ...

Ressourcen

Elektronischer Rechnungsaustausch mit der öffentlichen Verwaltung in Frankreich
Lernen Sie mehr über das steuerliche Dematerialisierungsprojekt im öffentlichen Sektor Frankreichs.