Die Steuerbehörde DIAN hat jene Steuerzahler festgelegt, die ab Januar 2018 elektronische Rechnungen auszustellen haben

Die Steuerbehörde DIAN hat jene Steuerzahler festgelegt, die ab Januar 2018 elektronische Rechnungen auszustellen haben

29/11/2017

Die Jahre 2017 und 2018 sind grundlegend in der Umsetzung der elektronischen Rechnung in Kolumbien. Die Steuerbehörde DIAN hat bereits mit der massiven Einführung begonnen und in einem kürzlich veröffentlichen Entwurf jene Steuerzahler aufgelistet, die vor Ende der kommenden drei Monate die elektronische Rechnungsstellung obligatorisch umsetzen müssen.

Ganz konkret erwähnt die DIAN in dem Beschlussentwurf “alle Steuerzahler, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des vorliegenden Beschlusses und in den fünf vorangehenden Jahren einen Nummernkreis für elektronische Rechnungen im Sinne des Dekrets 1929 vom 29. Mai 2007 beantragt haben.”

Um die in diesem Entwurf genannten Anforderungen zu erfüllen, sind diese Steuerzahler jetzt dazu verfplichtet, elektronische Rechnungen auszustellen und sich als elektronische Rechnungsaussteller bei der DIAN auszuweisen. Ab dem 1. Januar 2018 haben die dazu verpflichteten Unternehmen gemäß den Bestimmungen des Dekrets 2242 von 2015  elektronische Rechnungen auszustellen.

Der Zulassungsprozess für elektronische Rechnungsaussteller wird im Artikel 14 des Beschlusses 0019 vom 24. Februar 2016 definiert. Unter anderem hat sich der Aussteller bei der DIAN zu registrieren und die Nummerierung für die technischen Tests und Schlüssel zu beantragen. Danach muss der Steuerzahler wählen, ob er die Rechnungen direkt stellen wird oder über einen von der DIAN autorisierten technischen Provider, wie EDICOM.

In einem Interview des EDICOM-Managers der Andenregion, Cristian Uribe, erklärt dieser, dass es empfehlenswert ist, “rasch mit der elektronischen Rechnungsstellung zu beginnen und nicht darauf zu warten, bis das Unternehmen dazu verpflichtet wird. Wenn die elektronische Rechnung freiwillig und vorzeitig eingeführt wird, bleibt ausreichend Zeit, um die Auswirkung des neuen Systems auf die internen Prozesse zu überprüfen.”

Wenn Sie zu jenen Steuerzahlern gehören, die die elektronische Rechnung bereits obligatorisch einführen müssen, oder wenn Sie diese freiwillig implementieren möchten, können Sie uns gerne kontaktieren, um das Projekt für die elektronische Rechnungsstellung schnellstmöglich umzusetzen.

Plattform für e-Rechnungen

Eine umfassende Lösung, welche die Ausstellung von elektronischen Rechnungen in allen Ländern der Welt ermöglicht.

Überprüfen Sie die neuesten Nachrichten in ...

Ressourcen

Elektronischer Rechnungsaustausch mit der öffentlichen Verwaltung in Frankreich
Lernen Sie mehr über das steuerliche Dematerialisierungsprojekt im öffentlichen Sektor Frankreichs.