Die Europäische Union stimmt dem Projekt für elektronische Rechnungen im B2B-Bereich in Italien zu

Die Europäische Union stimmt dem Projekt für elektronische Rechnungen im B2B-Bereich in Italien zu

07/05/2018

Die elektronische Rechnung im B2B-Umfeld zwischen Privatunternehmern wird in Italien verpflichtend eingeführt. Italien konnte die Zustimmung der Europäischen Union für die generelle Pflicht der elektronischen Rechnungslegung im B2B-Bereich und für die Ausnahmeregelung zu den Artikeln 281 und 232 der Richtlinie 2006/112/EG erlangen.

Der Europäische Rat hat der Anwendung des Legge de Bilancio (Haushaltsgesetz) vorerst vom 1. Juli 2018 bis zum 31. Dezember 2021 zugestimmt, wobei dieser Zeitraum verlängert werden kann, wenn die Gründe, die zu der Ausnahmeregelung zu den Artikeln 281 und 232 der Richtlinie 2006/112/EG geführt haben, gerechtfertigt werden können.

Das Haushaltsgesetz sieht vor, den elektronischen Rechnungsversand im privatwirtschaftlichen Bereich verpflichtend zu machen. Private Unternehmen werden ihre Rechnungen über das Austauschsystem Sdl (Sistema di Interscambio) im XML-Format, das von der zuständigen Steuerbehörde (Agenzia delle Entrate) definiert wurde, übermittelt. Alle Unternehmen haben sich daran zu halten und sich an die administrativen Veränderungen anzupassen, die mit dieser Neuheit einhergehen.

Ab wann treten die neuen Bestimmungen in Kraft?

Um der neuen Regelung zu entsprechen, müssen zwei grundlegende Fristen eingehalten werden:

  • Ab 1. Juli 2018 ist der elektronische Rechnungsaustausch für Unternehmen im Öl- und Gassektor und für Unterwerkverträge im öffentlichen Sektor verpflichtend.
  • Ab 1. Januar 2019 ist die Umsetzung für alle Privatfirmen obligatorisch.

Wie kann man sich an die neuen gesetzlichen Auflagen für die elektronische Rechnungslegung im B2B-Bereich anpassen?

Die obligatorische Einführung der E- Rechnung im B2B-Bereich wird alle italienischen Unternehmen stark beeinflussen, die Rechnungen ausstellen. Doch auch der Empfang von E-Rechnungen darf nicht vergessen werden, denn es ist ein großes Rechnungsvolumen zu erwarten. Eine elektronische Lösung ermöglicht dem Unternehmen die automatische Erstellung und den Empfang elektronischer Rechnungen.

EDICOM implementiert über einen HUB für öffentliche Verwaltungsbehörden einen sicheren und direkten Kommunikationskanal mit der Sdl über ein definiertes Kommunikationsprotokoll, das sowohl für den Versand als auch für den Empfang verwendet wird. Dieser HUB ist gleichzeitig jene Plattform, die Empfangsbestätigungen der Sdl und der Empfänger entgegennimmt. Einerseits werden über das Sdl-Austauschsystem Benachrichtigungen über den Status jeder Rechnung übermittelt, andererseits kann der Rechnungsempfänger ebenfalls Benachrichtigungen über die Sdl an den Aussteller schicken.

Die Implementierung einer integralen Lösung für den elektronischen Datenaustausch, wie die Lösung von EDICOM, bietet Unternehmen eine einzige Plattform, um sich mit jedem Handelspartner der Welt auf unmittelbare und sichere Weise zu verbinden und Geschäftsbeziehungen herzustellen. Außerdem passt sie sich an die speziellen Bedürfnisse jedes Kunden an (Geschäftsvolumen, Ressourcen), um maßgeschneiderte Lösungen zu bieten.

Vorteile der Automatisierung der E-Rechnung im B2B-Bereich

Die Autmatisierung der Versand- und Empfangsprozesse der Daten sowie die Integration in das firmeneigene ERP-System hat folgende Vorteile:

  • Mehr Effizienz in administrativen Prozessen. Die Erstellung, Übermittlung und Ausstellung von Rechnungen erfolgt automatisch, deshalb können im Vergleich mit der manuellen Verwaltung von Rechnungen Zeiten und auch Fehler reduziert werden.
  • Kostenreduktion, da kein Papier und kein Druck erforderlich sind. Auch Versand- und Archivierungskosten fallen weg.
  • Menschliche Fehler können ausgeschlossen werden. Die Autmatisierung reduziert bzw. verhindert Fehler bei der Erstellung und Übermittlung von Ausgangsrechnungen und auch beim Empfang und der Verwaltung von Eingangsrechnungen.
  • Schnellere Übermittlung und Einzug von Forderungen. Die Online-Verwaltung verkürzt die Fristen, da Versand und Empfang unmittelbar erfolgen.
  • Größere Sicherheit bei Geschäftstransaktionen. Für den Versand der Rechnungen werden private Netze oder spezifische Dienste wie AS2, FTPS, W. Services usw. verwendet. Außerdem werden mit digitalen Signatursystemen Integrität, Ursprung und Authentizität der Rechnungen garantiert.
  • Automatisierung der Empfangsprozesse und Integration der Rechnungen. Die Validierungsprozesse und Überprüfung auf Übereinstimmung der im Dokument enthaltenen Daten können automatisiert werden. Der elektronische Ursprung des Dokuments ermöglicht die automatische Integration in das ERP-System und in der Folge die automatische Verbuchung, wobei die Rechnungen praktisch ohne menschlichen Eingriff zur Zahlung bereit gestellt werden.
  • Tägliche papierlose administrative Verwaltung. Dies bedeutet eine große Kostenersparnis und leistet gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur ökologischen Nachhaltigkeit.
  • Rasche, sichere und gesetzmäßige Speicherung der Rechnungen. Die Lösung von EDICOM übernimmt die gesamte Verantwortung über das Aufbewahrungssystem, indem alle Rechnungen der jeweiligen Gesetzgebung entsprechend archiviert werden.

Eine globale Plattform für elektronische Rechnungen

Die Lösung für e-Invoicing, die EDICOM für Italien entwickelt hat, funktioniert sowohl für den Rechnungsaustausch zwischen Privatfirmen als auch für die Rechnungsstellung an öffentliche Verwaltungsbehörden. Es handelt sich um eine Plattform mit umfassenden und sicheren Diensten, die die Konnektivität mit jedem Geschäftspartner und jeder öffentlichen Verwaltungseinrichtung garantiert.

EDICOM stellt seinen Kunden eine Plattform für E-Rechnungen mit globaler Reichweite zur Verfügung, die jedoch die regionalen Anforderungen und gesetzlichen Vorschriften erfüllt. Es handelt sich um eine skalierbare, internationale Lösung, die an die in über 70 Ländern der Welt vorgeschriebenen Anforderungen angepasst ist. Es ist eine perfekte Lösung für jene Unternehmen, die in verschiedenen Märkten mit einem zentralen Managementsystem operieren und fähig sein müssen, diese Dokumente der länderspezifischen Gesetzgebung anzupassen.

b2b e-invoicing italia

Plattform für e-Rechnungen

Eine umfassende Lösung, welche die Ausstellung von elektronischen Rechnungen in allen Ländern der Welt ermöglicht.

Überprüfen Sie die neuesten Nachrichten in ...

Ressourcen

Elektronischer Rechnungsaustausch mit der öffentlichen Verwaltung in Frankreich
Lernen Sie mehr über das steuerliche Dematerialisierungsprojekt im öffentlichen Sektor Frankreichs.