Brasilien: Die Steuerbehörde SEFAZ wird das kostenlose Portal für NF-e und CT-e nicht mehr warten

Brasilien: Die Steuerbehörde SEFAZ wird das kostenlose Portal für NF-e und CT-e nicht mehr warten

23/11/2016

2017 wird die brasilianische Steuerbehörde SEFAZ (Secretaria da Fazenda) das kostenlose Portal für Rechnungsaussteller nicht mehr aktualisieren. Diese Maßnahme wurde von der brasilianischen Steuerbehörde getroffen, nachdem aus einer Studie hervorging, dass nur 9% der Unternehmen diesen Dienst gelegentlich verwenden.




Die brasilianische Steuerbehörde (SEFAZ) hat angekündigt, dass sie das kostenlose Portal für Aussteller von E-Rechnungen des Typs NF-e y CT-e (Nota Fiscal Eletrônica und Conhecimento de Trasporte Eletrônico) ab Januar 2017 nicht weiter warten wird. Diese Maßnahme bezweckt, diesen Dienst allmählich aufzugeben, da die meisten Unternehmen eigene Lösungen für den elektronischen Rechnungsaustausch verwenden.

Eine Studie der SEFAZ bestätigt, dass trotz der getätigten Investitionen in dieses kostenlose Portal 92,2% der Unternehmen elektronische Rechnungen durch eigene, in das interne Managementsystem integrierte Lösungen erstellen und bearbeiten. Bei Dokumenten des Typs CT-e, die ebenfalls für den Warentransport erforderlich sind, ist der Prozentsatz der Unternehmen mit eigenen automatisierten Lösungen sogar noch höher und liegt bei 96,3%.

Im Jahre 2006, am Beginn der Digitalisierung der Steuerdokumente in Brasilien, wurde dieses kostenlose Portal für Rechnungsaussteller in Betrieb genommen, um den technologischen Fortschritt für kleine Firmen, für die technologische Neuerungen schwierig durchzuführen sind, zu erleichtern.

Mit der Zeit haben die NF-e und CT-e Dokumente in der brasilianischen Gesellschaft volle Akzeptanz gefunden und werden von den brasilianischen Unternehmen als ein eigenes, für Brasilien typisches Steuersystem betrachtet. Brasilien ist heute nicht ohne Grund ein führendes Land in der digitalen Entwicklung des Steuerwesens, wobei Rechnungsaussteller den digitalen Prozess mit großer Natürlichkeit annehmen.


Wer ist von der Auflassung dieses Portals betroffen?

Insbesondere kleine Firmen, die noch heute diesen Service kontinuierlich verwenden. Es gibt jedoch auch größere Unternehmen, die dieses Portal noch immer gelegentlich nutzen. Der Grund dafür liegt in der Vielfältigkeit der E-Rechnungen (Notas Fisclaes Eletrônica) in Brasilien. Es ist ganz normal, dass ein Unternehmen größtenteils Lösungen für die Ausstellung von NF-e verwendet, sich jedoch gelegentlich an Besonderheiten anpassen muss, die nur in bestimmten Staaten benötigt werden, in denen das Unternehmen normalerweise nicht geschäftstätig ist.

Wie auch immer, die progressive Auflassung dieses Dienstes ist eine Tatsache, deshalb empfiehlt das brasilianische Finanzministerium den Nutzern, so schnell wie möglich alternative Lösungen zu finden, um Dokumente des Typs NF-e und CT-e ausstellen zu können, die noch immer gelegentlich über das Gratisportal erstellt werden.


Was ist die beste Alternative, die auf dem Markt geboten wird?

Die Aussteller elektronischer Steuerdokumente in Brasilien müssen sich überlegen, Lösungen zu integrieren, die es für die verschiedenen Modelle in den einzlnen brasilianischen Staaten gibt.

Dabei ist es wichtig, die Anpassungsfähigkeit des Dienstleister zu berücksichtigen, die es ermöglicht, eventuelle zukünftige Veränderungen und Besonderheiten schnell in die Plattform für die Erstellung der Steuerdokumente zu integrieren.

Deshalb ist es grundlegend, die technologische Kapazität für die rasche Umsetzung möglicher Veränderungen und auch die Verfügbarkeit und Garantie der geleisteten Dienste zur Erstellung von Dokumenten des Typs NF-e und CT-e zu bewerten.

Plattformen für Services, die “in the cloud” zur Verfügung stehen, sind sehr zu empfehlen, um diese Ziele zu erfüllen. Auch ein SLA-basierter Dienst (Service Level Agreement), der die höchstmögliche Verfügbarkeit garantiert und bei Zwischenfällen so schnell wie möglich reagiert, ist ratsam.

Die Integrationsfähigkeit mit dem internen Managementsystem sowie die Skalierbarkeit der Plattform, um Kapazitäten für den elektronischen Rechnungsaustausch auf andere Länder auszuweiten, sind wünschenswerte Eigenschaften, die der Dienstleistungsanbieter garantieren sollte.

Plattform für e-Rechnungen

Eine umfassende Lösung, welche die Ausstellung von elektronischen Rechnungen in allen Ländern der Welt ermöglicht.

Überprüfen Sie die neuesten Nachrichten in ...